Warum ich manchmal der „Bachelor“ und Co. gucken muss

Ja, ich oute mich jetzt: Manchmal muss ich Trash wie ‚Der Bachelor“, „DSDS“ oder „GTNM“ gucken.

Ich weiß, dass manche jetzt aufschreien, von wegen frauenverachtender, verdummender Müll. Aber ich nehme das gar nicht ernst. Ich finde das entspannend und außerdem gucken meine Schüler das auch und dann kann man das im Unterricht auch mal kritisch thematisieren. Soziologisch ist es eh interessant, was für Leute zum Beispiel ausgewählt werden, sagt viel über den Zeitgeist aus und hat sich mit der Zeit durchaus gewandelt.

Manchmal gucke ich nur rein, manchmal fiebere ich auch richtig mit, gebe ich zu.

Fernsehen ist eben „Opium fürs Volk“.

Insgesamt fällt mir allerdings auf, dass ich seit ich nicht mehr in einer frustierenden Ehe feststecke, mich viel weniger durch Fernsehen ablenken muss.

Einen richtig netten Film, ob im Fernsehen oder auf DVD gucke ich mit meiner Tochter aber immer noch gern, zum Beispiel „Zoomania“, wo sehr goldig in Zeichentrick Probleme wie Ausgrenzung und Vorurteile behandelt werden. Der Jugendroman „Tschick“ von Herrendorf wurde zum Beispiel auch super verfilmt. Ist ein richtig cooler Roadmovie geworden, wo es um die Freundschaft von zwei Außenseitern geht. Der absolute Lieblingsfilm von meiner Tochter und mir ist „Traumfrauen“ ist auch superlustig, nimmt die Probleme, die man als moderne neurotische Frau von heute hat, herrlich auf die Schippe.

So, jetzt habe ich mich geoutet. Ich glaube, letztlich stehe ich doch auf Qualität…

9 Kommentare zu „Warum ich manchmal der „Bachelor“ und Co. gucken muss

  1. Ich schaue mir den Bachelor auch, aus den von dir genannten Gründen, an *Lach*–Trash – da kann ich so richtig abschalten. Es ist in der Tat ein Schauspiel das mir großes Vergnügen bereitet.
    Und normalerweise schaue ich, von berufs wegen, anspruchsvolles Fernsehen 😉 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Mach Dir nix draus. Mindestens eine von diesen Verfehlungen hat jeder.
    Und Dieter Bohlen lässt sich ja auch wirklich tolle Sprüche schreiben.
    Was ich jeden Tag sehen muss: – GZSZ
    Apropos gute Filme. Kennst Du die von Regisseur Radu Mihaileanu? Filme wie: – „Die Quelle der Frauen“, „Geh und lebe“, „Das Konzert“, „Der Zug des Lebens“?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s