Warum ich eine TraumtĂ€nzerin bin đŸ’ƒ

Quelle: Kunst fĂŒr Alle
 

Ich bin eine ganz große TraumtĂ€nzerin, VerdrĂ€ngerin, Optimistin. (Je nach dem, wie man das jetzt formulieren will.)

Ich habe theoretisch schon ein paar  Probleme, die mich belasten könnten, aber ich ignoriere das die meiste Zeit, weil ich an denen eh nix groß Ă€ndern kann. (Zum Beispiel am Verhalten meines Exmannes oder meiner Kollegen, der Arbeitslosigkeit meines Mannes, dem seelischen Zustand meiner Mutter usw. usw.)

Manchmal fĂŒhle ich mich wie Tom aus dem Comic „Tom und Jerry“, der auf dem Sprungbrett in der Luft weiterlĂ€uft, obwohl das Brett lĂ€ngst zuende ist. Aber erst, als er nach unten guckt, stĂŒrzt er ab.

Deshalb gucke ich möglichst einfach nicht nach unten.

Und manchmal wachsen mir auch FlĂŒgel, wenn ein Traum wahr wird: Meinen Mann gefunden zu haben ist so ein Geschenk des Himmels. Da tanzt die TraumtĂ€nzerin… 💃🩄✹

5 Kommentare zu „Warum ich eine TraumtĂ€nzerin bin đŸ’ƒ

  1. jeder der an anderen etwas Àndern will, kann nur scheitern.
    und jeder der erwartungen in andere setzt, wird enttÀuscht werden.
    so gesehen, bist du genau richtig unterwegs. tanze weiter!
    lg lintschi

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s