Von der Macht der Energien – Beitrag zur Blogparade „Mystik“ von wicca secret (robinioblog)

(www. mickeymouse.de)

Alles fing damit an, dass mein Exfreund meinte, ich sei eine „Hexe“. Er war ein ziemlich spiritueller Typ und fühlte sich von mir verführt, in Bann gezogen, überwältigt. Und es faszinierte ihn einerseits und machte ihm andererseits Angst.

Da dachte ich erstmals darüber nach, was die Macht meiner Energien und Gedanken bewegen kann. Es war nämlich so, dass ich eigentlich gar nicht sein Typ war, es mir aber gelungen war, ihn zu „verzaubern“ zu „verhexen“, was auch immer… Zum Beispiel visualisierte ich Situationen, die dann auch eintraten usw.

Und wie das bei Zauberei so ist, verflog die Wirkungskraft der Magie irgendwann und er „wachte auf wie aus einem Traum“ (Originalzitat) und hatte das Gefühl, sich „befreien“ zu müssen und machte Schluss.

Die Macht von Energien spüre ich freilich schon länger, zum Beispiel habe ich früher in Fachkonferenzen meines einen Unterrichtsfachs immer Kopfweh bekommen, weil die unterdrückten Konflikte zwischen manchen Kollegen die Luft buchstäblich vergifteten und mir die Luft zum Atmen raubten.

Mein Exmann wurde für mich am Ende unserer Beziehung zum Dementor à la Harry Potter, der alle Lebensenergie aus mir raussaugte.

Und ich selbst strahle in fitten Zeiten eine solche Vitalität und Kraft aus, dass andere mitunter abgeschreckt werden können, wie mir immer wieder gesagt wird…

Mit andere Worten Energien von Menschen, ob positiv oder negativ, sind reale Kräfte, die reale Auswirkungen haben.

Meine drei Wörter: mutig, weltoffen, wachsam (letzteres hat mitfühlend knapp geschlagen)

https://robinioblog.wordpress.com/2019/04/18/blogparade-mystik/

7 Kommentare zu „Von der Macht der Energien – Beitrag zur Blogparade „Mystik“ von wicca secret (robinioblog)

  1. Ich würde diese „Magie“ eher mit „Charisma“ und „Empathie“ umschreiben. Das ist für mich keine Zauberei, sondern ein zwischenmenschliches Ding, das daraus resultiert, sich seiner bewusst und mit sich im Einklang zu sein. Wenn das Hexerei ist, dann sind wir Menschen im Allgemeinen abseits der Magie ganz schrecklich „rein technische“, instinktlose und ihrer Verbindung mit ihrer eigenen Natur beraubte Wesen.

    Für mich klingt das alles ein bisschen nach der (zugegeben zur Zeit recht „modisch“ erscheinenden) Diagnose „hochsensibel“, die ich eher als Talent, mit dem man umgehen lernen sollte, denn als Problem ansehe.

    Gefällt 1 Person

  2. Immer dieses „Hexen“-Gerede! Das ist zum einen finsteres Mittelalter oder auch das Argumentationsschema mancher afrikanischer Männer bei Übergriffen…Ich glaube eher, dieser Ex-Freund war von Dir und Deiner Erfahrung fasziniert und wollte sich dann nicht ganz auf Dich und Deine Familie einlassen… 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s