Lobpreisung des Frühlings: Ein Fest der Sinne

Diese grünen Bäume, diese Blumen (manche wie der bezaubernde Löwenzahn, der so fröhlich gelb aus den Wiesen und Pflastersteinen ploppt, angeblich „Unkraut“), diese nach Blüten und Nektar duftende Luft, dieses bezaubernde Vogelgezwitscher, das Gras unter meinen Füßen, die Natur in Kommunikation mit mir.

Der Frühling weckt all meine Sinne. Er ist ein guter Liebhaber, ich bin ganz betört von ihm. Verliebt in den Frühling. Das Leben.

Hier ein paar Eindrücke von meinem gestrigen Spaziergang…

dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav

PS: Habe die erste Pusteblume gepustet dieses Jahr.

13 Kommentare zu „Lobpreisung des Frühlings: Ein Fest der Sinne

      1. Ist seltsam aber ist wirklich so, dass bei manchen Blogs für mich der blaue vorgegebene lange folgen-Button mit Blognamen nicht funktioniert. Die kleinen blauen mit „Folgen“ funktionieren aber immer. Ich sie genau wie auch deinen Blog deshalb nur über die likes in meinen Beiträgen finde und besuche, liebe Brigitte.
        Werde mich demnächst mal am PC genauer durchkämpfen, wo dabei der Haken ist, denn ist auch nicht schön für mich. 🙄

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s