Meine kleinen Weisheiten (26)

„In der Krise zeigt sich, wer man ist – und wer die anderen sind. Es ist nicht gesagt, dass man an der Krise wächst – man kann auch schrumpfen.“

(Wechselweib, 20. Mai 2019)

7 Kommentare zu „Meine kleinen Weisheiten (26)

  1. das ist wahr. Griechenland steckt seit 10 Jahren in der Krise und schrumpft und schrumpft.
    Das Wort Krise kommt vom griechischen Verb κρίνω krino, einschätzen, urteilen. In der Krise sein bedeutet eigentlich: einem Urteil unterzogen werden. „Das letzte Gericht“ ist entsprechend i televtaia krisi. da wird mancher gewogen und zu leicht befunden.

    Gefällt 2 Personen

  2. Wir schrumpfen in der Krise, die wir nicht auf ehrliche Art und Weise bewältigen können? Könnten wir es, würden wir wachsen? hm…..irgendwie denke ich gerade an das Gelassenheitsgebet: Wenn wir erkennen, dass ein Kampf aussichtslos ist und deshalb unsere Energie nicht sinnlos verschwenden, dann schrumpfen wir doch aber nicht!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s