Wie man sich einen mentalen Schutzmantel schafft

Piri hat gefragt, wie das geht, und vielleicht interessiert das noch mehr von euch: Ein mentaler Schutzmantel dient dazu, Angriffe von außen abzuwehren und in seiner eigenen Kraft zu bleiben.

Ich habe die Technik in der Systeliosklinik gelernt, wo sie mich nach der Trennung aufgepĂ€ppelt haben. In meinem Fall ging es darum, die Angriffe meines Exmanns abzuwehren, der mir jedes Wochenende die Kinder vorbeibrachte und dabei gekrĂ€nkt, verlassen worden zu sein, allerlei Gemeinheiten auf mich losließ.

Und so geht es: Man stellt sich einen langen Schutzmantel vor. So in mĂ€rchenhaftem Stil. Man ĂŒberlegt sich ein Material, eine Farbe und was er kann. In meinem Fall ein safrangelber Samtmantel mit hochgestelltem Kragen, der mich warm hĂ€lt und Licht, Heiterkeit und Gelassenheit ausstrahlt und negative Energie von außen abprallen lĂ€sst. Da das in der Musiktherapie war, wurde dieser Mantel noch mit InstrumentalklĂ€ngen verankert.

Ich habe es beim nĂ€chsten Treffen mit meinem Ex ausprobiert und tatsĂ€chlich sind die damals von ihm ĂŒblichen Sticheleien und Beleidigungen an diesem Mantel abgeprallt.

Auch heute ziehe ich diesen Mantel in Krisenzeiten noch an.

19 Kommentare zu „Wie man sich einen mentalen Schutzmantel schafft

      1. Um es klar zu sagen, natĂŒrlich Ă€ndert das nichts an der Situation selbst. Ich blieb damals zum Beispiel depressiv und schlaflos, mein Ex auf Angriff und sĂ€mtliche Fragen der Scheidung ungeklĂ€rt. Auch jetzt Ă€ndert es nicht die Gastritis meiner Tochter, die manische Phase meiner Mutter, die Sorge, ob mein Vater das durchsteht, die Joblosigkeit meines Mannes, die UnsensibilitĂ€t meiner Kollegen, den Rassismus, dem mein Mann ausgesetzt ist, der Nörgelei meiner Vermieterin.
        Der Mantel macht nicht glĂŒcklich. Aber er hilft einem, besser mit den Widrigkeiten des Lebens umzugehen.
        In meinem Fall milderte er mir nach der Trennung die lÀhmende Angst und jetzt die brennende Wut.

        GefÀllt mir

      2. Da freue ich mich mit dir. Es ist gut, dass dieser Mantel dir hilft. Wie wir inzwischen festgestellt haben, bin ich ganz anders gestrickt. Meine Lösung sieht anders aus. Ich mag dich und dein Blog – ehrlich!

        GefÀllt 1 Person

  1. Ich hab grad einer Freundin vorgeschlagen, die energetische Pyramide als Schutz zu benutzen, sie war gleich sehr angetan. Ist Ă€hnlich wie dein Schutzmantel: man visualisiert eine vierseitige Pyramide aus völlig durchsichtiger, undurchlĂ€ssiger Substanz und setzt oder stellt sich rein. Frauen legen eine gerade Seite nach vorn, MĂ€nner einen Winkel. Die Pyramide hĂ€lt alle störenden Energien fern. Man kann sie also auch vorsorglich um sich bauen, geht zack zack: Wand vorne, hinten, beide Seiten, Boden, darin bist du vollkommen geschĂŒtzt. Ich brauche das manchmal, wenn ich unter vielen Menschen bin.

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s