Dünnhäutig … 🐰

… bin ich im Moment. Musste zu viel kämpfen für meine Tochter, meine Schüler und um meine Fassung.

Ich merke, dass ich erschöpft bin. Kämpfen – fight – geht nicht mehr. Jetzt ist fliehen – flight – dran. Oder todstellen …

Muss wieder zu Kräften gelangen.

Übers Pläne schmieden 🤔🧐📝

Also ich schmiede gerne Pläne und ich schreibe auch gerne To-do-Listen. Aber ich muss auch einsehen, dass ein paar große Entwürfe meiner Zukunft zwar in Erfüllung gegangen, in der Ausführung aber gründlich schief gegangen sind.

Meine erste Heirat, der Hauskauf, die Kinder, das war alles das Befolgen eines Masterplans, von dem ich heute denke, dass ich da irgendwelchen Klischees gefolgt bin, ohne groß selbst nachzudenken, was ich eigentlich will.

Nach der Geburt meines ersten Kindes, dachte ich dann auch nur, Scheiße, wie soll ich das schaffen? Am liebsten wäre ich abgehauen. Und durch meine Depression bin ich das im Grunde auch.

Von außen sah alles toll aus, aber es war deshalb nichts, weil es einen Fehler im Bild gab: egal was ich mir einreden wollte, es hat einfach nicht gepasst mit meinem Exmann. Das Leben hätte toll sein können: Haus, Garten, Kinder, beide Elternteile arbeiten Teilzeit, wenn mein Mann nur ein anderer gewesen wäre – oder ich …

Klarschiff machen 🚤🗽☁️🌈😃

Hallo Leute, Abiturprüfungen sind geschafft, meine Schüler haben sich ganz gut geschlagen. Zeit innezuhalten und sich innerlich und äußerlich ein bisschen zu sortieren …

Habe mit den Wäschebergen und dem Küchenchaos angefangen und werde mich dann über den Flur zum Wohnzimmer vorarbeiten. Schließlich machen wir morgen Abend Kurstreffen bei mir. Freue mich schon.

Werde außerdem ein paar ausgemistete Bücher über Momox verkaufen und ein bisschen in der Abizeitung blättern und die vergangenen zwei Jahre Revue passieren lassen…

Nachts auf dem Balkon🌙

Es ist drei Uhr nachts, ich bin wach geworden und wie so oft zur Zeit auf den Balkon gegangen. Genieße die himmlische Ruhe, die kühle Luft und das Rauschen des Baches. Denke nach, über den Tag, der kommen wird.

Man könnte es eine kleine Meditation nennen. Auch tagsüber suche ich solche Momente der Stille und Einkehr. Sie geben mir Kraft.

Kluge Verteidigungsstrategie♟☮🦄

„Manchmal ist es die beste Verteidigungsstrategie nicht in jedem einen Feind zu sehen.“

Das sagt Tara Webster als Erzählerin in „Dance Academy“ und ist meiner Erfahrung nach absolut wahr. Die Mitmenschen spüren, wenn man sie als Bedrohung sieht, und fühlen sich dann ihrerseits selbst schnell bedroht. So kann es schnell zu einer Eskalation kommen.

Ich zum Beispiel sage mir, wenn ich in ein schwieriges Gespräch reingehe, zur Zeit innerlich immer: „Ich komme in Frieden.“ Und vertraue darauf, dass ich das dann auch ausstrahle.

Tanz ins Leben 💃🤸‍♀️🌻

Ich streame gerade die Teenie-Serie „Dance Academy“, die ich früher auf KIKA mit meinen Kindern gesehen habe.

Finde sie immer noch sehr gut gemacht, besonders die Reflexionen, die von Tara eingesprochen werden.

Insgesamt ist es eine Ermutigung, sich etwas zu trauen, etwas zu wagen. Es geht um Selbstfindung, Liebe und Freundschaft.

Ehrlich gesagt ist es eine sehr gute Serie auch für Erwachsene.