Lobpreisung des Frühlings: Ein Fest der Sinne

Diese grünen Bäume, diese Blumen (manche wie der bezaubernde Löwenzahn, der so fröhlich gelb aus den Wiesen und Pflastersteinen ploppt, angeblich „Unkraut“), diese nach Blüten und Nektar duftende Luft, dieses bezaubernde Vogelgezwitscher, das Gras unter meinen Füßen, die Natur in Kommunikation mit mir.

Der Frühling weckt all meine Sinne. Er ist ein guter Liebhaber, ich bin ganz betört von ihm. Verliebt in den Frühling. Das Leben.

Hier ein paar Eindrücke von meinem gestrigen Spaziergang…

dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav

PS: Habe die erste Pusteblume gepustet dieses Jahr.

Spaziergang am Neckar – Balsam für die Seele

Heute war ich mit meinem Schatz am Neckar spazieren. Einmal von Neckarsteinach nach Neckargemünd und wieder zurück. Ganz gemütlich bei bewölktem bis sonnigem Wetter. Das war für mich mal wieder Erholung für Körper und Seele.

(Die Reihenfolge der Bilder stimmt übrigens. Das scheinbare Abendbild ist durch Gegenlicht entstanden.)

dav
dav
dav
dav
dav
dav

Himmel – Impressionen (5)

Hallo, ihr Lieben. Ich schaue immer wieder gerne in den Himmel. Er hat für mich oft etwas Mystisches. Ich verstehe gut, dass man früher dachte, man könnte aus dem Vogelflug oder den Zeichen des Himmels die Zukunft vorhersagen.

Hier ein paar meiner Lieblingsfotos aus meinem persönlichen Album.

nor
nor
nor
nor