Leben mit Schmerzen ⛈

Ich kenne alle Arten von Kopfschmerzen: Migräne, Spannungskopfschmerz, Neuralgie – sucht euch was aus.

Als Jugendliche ist mir alles auf den Magen geschlagen, hatte ich auch mal Gastritis. Jetzt ist es der Kopf. Seit ich 20 bin.

Was hilft? Vorbeugend: keiner Zugluft aussetzen, Entspannung, Bewegung, Magnesium, B-Vitamine.

Akut: Schmerzmittel und Magnesium und B-Vitamine, bei Spannungskopfschmerzen: sanfte Bewegung. Beim Rest: Ruhe und warmer Waschlappen.

Habe seit Tagen, auch in Ferien täglich schlimme Spannungskopfschmerzen, zermürbt total. Bin noch auf Ursachensuche. Gymnastik hat gestern geholfen. Versuche ich auch gleich mal. Kostet nur Überwindung, wenn man sich fühlt, wie vom Laster überfahren.

Angeblich entspannt

… wirke ich. Bin ich nicht. Bin müde, nervös wegen Umzug, habe den Kopf voll und bin traurig wegen einer Sache, die in einer Klasse passiert ist. Außerdem habe ich seit einer Woche Dauerschmerzen in der linken Ferse. Fersensporn oder so. Macht mich ganz mürbe.

Kann deshalb auch eure Blogs gerade nicht so engagiert verfolgen.

Schon wieder Migräne

… oder Spannungskopfschmerzen oder aufziehende Erkältung, was weiß ich. Ist so zermürbend. Hatte eigentlich den Eindruck, es wird besser, seufz.

Also gut, Vitamin B nehmen, gehe trotzdem arbeiten, ist nicht lang heute (und Schmerzen noch aushaltbar) und dann Nickerchen, Qi Gong, Entspannungsmusik.

Die Menschen, die praktisch nie Kopfschmerzen haben, wissen echt gar nicht, wie das ist. Naja, vermutlich haben sie dafür eine andere Baustelle. Hatte früher auch Gastritis. Aber die Beschwerden haben sich vom Magen in den Kopf verlagert, seit ich Zwanzig bin. Im Magen ist ja das Urzeithirn. Vielleicht habe ich mich ja weiterentwickelt, wenn ich jetzt mit dem Kopf reagiere. Bin tatsächlich weniger emotional als früher und durchdenke die Dinge mehr.

Ach ja, und bei existenzbedrohlichem Stress kriege ich natürlich Herzbeklemmungen, so einen Stress hatte ich in meiner Kindheit und Jugend gar nicht. Das nennt man dann wohl eine schöne Kindheit.